Trauer um Chávez

Tagesschau:

Venezuela ist geschockt
Bestürzt haben die Venezolaner auf die Nachricht vom Tod ihres Präsidenten reagiert. Tausende versammelten sich zu spontanen Trauerzügen in den Straßen der Hauptstadt Caracas. Im Tagesverlauf soll der Leichnam des Präsidenten vom Krankenhaus zu einer Militärakademie gebracht und dort für eine zweitägige Totenwache aufgebahrt werden.

Wie Außenminister Elias Jaua ankündigte, wird Chávez am Freitag beigesetzt. Zu einer öffentlichen Trauerfeier würden zahlreiche Staats- und Regierungschefs erwartet. Zudem wurde eine siebentägige Staatstrauer ausgerufen.

Zuvor hatte Chavez‘ Stellvertreter und erklärter Wunschnachfolger Nicolás Maduro seinen Landsleuten in einer Ansprache mitgeteilt, dass Hugo Chávez seinem Krebsleiden erlegen sei. Mit schluchzender Stimme sagte er: „Es ist ein Moment des tiefen Schmerzes.“
Quelle

¡ R.I.P, El Comandante !